Tag Archives: Literatur

Literaturkreis: Der menschliche Makel

Der Literaturkreis trifft sich regelmäßig zu einem Gedankenaustausch über ein festgelegtes Buch. Rosemarie Bach-Hazrati leitet die Gesprächsrunde. Am 23. April treffen sich die Literaturinteressierten, um “Der Menschliche Makel” von Philip Roth zu besprechen.

Der menschliche Makel (englisch: The Human Stain) ist ein Roman des amerikanischen Schriftstellers Philip Roth, erschienen im Jahr 2000. Er bildet den Abschluss der „amerikanischen Trilogie“, die 1997 mit Amerikanisches Idyll (American Pastoral) eröffnet wurde und 1998 mit Mein Mann, der Kommunist (I Married a Communist) ihre Fortsetzung fand.

Der siebzigjährige Literaturprofessor Coleman Silk wird Opfer einer heuchlerischen Hexenjagd. Niemand ahnt, wie absurd der Vorwurf ist, er habe sich rassistisch gegen Schwarze geäußert, denn der Mann, den alle für einen Juden halten, ist in Wirklichkeit ein besonders hellhäutiger Afroamerikaner. Ein Sittenbild der amerikanischen Gesellschaft.

Beginn ist um 16:30 Uhr

Gäste sind herzlich willkommen!

 

Photo: pixabay

Literaturkreis: Stoner

Der Literaturkreis trifft sich regelmäßig zu einem Gedankenaustausch über ein festgelegtes Buch. Rosemarie Bach-Hazrati leitet die Gesprächsrunde. Am 19. Februar treffen sich die Literaturinteressierten, um “Stoner” von John Williams zu besprechen.

Stoner ist ein Roman des amerikanischen Autors John Williams, eigentlich aus dem Jahr 1965, aber erst die Neuauflage aus 2006 brachte den Erfolg.

Der Roman spielt in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den USA. William Stoner, einziger Sohn eines armen Farmerehepaars, wird zum Studium der Landwirtschaft auf eine Universität geschickt und entdeckt dort seine Liebe zur englischen Literatur, der er sein Leben lang treu bleibt. Er wird Dozent für englische Literatur an der Universität, geht eine unglückliche Ehe ein, entfremdet sich von seinen Eltern, zieht ohne Hilfe seiner Frau die gemeinsame Tochter groß und lebt in einem akademischen Beruf mit Mühsalen und ohne Glanz.

Beginn ist um 16:30 Uhr

Gäste sind herzlich willkommen!

Literaturkreis: Mrs. Dalloway

Buch

Der Literaturkreis trifft sich regelmäßig zu einem Gedankenaustausch über ein festgelegtes Buch. Rosemarie Bach-Hazrati leitet die Gesprächsrunde.

Am 20. November treffen sich die Literaturinteressierten, um “Mrs. Dalloway” von Virgina Woolf zu besprechen.

Mrs. Dalloway ist der vierter Roman von Virgina Woolf. Sie veröffentlichte das Buch 1925 in ihrem eigenen Verlag, der Hogarth Press, in London.

Der Roman handelt von den Gedanken und sparsamen Handlungen eines kleinen Kreises von Personen in London im Verlauf eines Junimittwochs im Jahre 1923. Im Mittelpunkt stehen einerseits Clarissa Dalloway, ihre Bekannten und deren Dienstboten, andererseits der durch seine Kriegserlebnisse emotional erstarrte Septimus Warren Smith, seine Frau und schließlich ein Nervenarzt, der am Ende des Tages die beiden Personenkreise verbindet.

Beginn ist um 16:30 Uhr

Gäste sind herzlich willkommen!

Literaturkreis: Eine Liebe Swanns von Proust

Buch

Der Literaturkreis trifft sich regelmäßig zu einem Gedankenaustausch über ein festgelegtes Buch. Rosemarie Bach-Hazrati leitet die Gesprächsrunde.

Am 19. Juni trifft sich der Literaturkreis, um “Eine Liebe Swanns” von Marcel Proust zu besprechen. Es ist der Mittelteil des sieben Bände umfassenden Romans “Auf der Suche nach der verlorenen Zeit (frz. Originaltitel: À la recherche du temps perdu), der zwischen 1913 und 1927 erschienen ist.

Gäste sind herzlich willkommen!