Author Archives: Susanne Zweibrück

Das Müllerhaus geht vorzeitig in die Winterpause!

Das Müllerhaus geht vorzeitig in die Winterpause

Der Vorstand des Kulturkreises Lintelner Geest hatte das Müllerhaus bereits vor 2 Wochen vorsichtshalber geschlossen als der Landkreis Verden zum Risikogebiet wurde. Die Gesundheit der Gäste und der ehrenamtlichen Helferinnen haben oberste Priorität.

Aufgrund der aktuellen Verordnungen wäre eine Wiederöffnung nicht vor Anfang Dezember möglich. Daher hat sich der Vorstand nun entschieden, vorzeitig in die Winterpause zu gehen. „Für zwei Sonntage zu öffnen, macht keinen Sinn“, so Marlies Meyer, 1. Vorsitzende des Vereins. Alle noch anstehenden Veranstaltungen fallen daher aus. Trauungen sind weiterhin möglich.

Die für November / Dezember geplante Ausstellung des Kirchlintler Künstlers Felix Cordes wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Das Müllerhaus öffnet sein Sonntagscafé wieder am 17. Januar 2021. Die aktuelle Ausstellung von Frauke Biermann wird bis Ende Januar 2021 verlängert.

„Für 2021 sind schon einige Veranstaltungen geplant wie zum Beispiel der Frühlings- und Ostermarkt im März. Michael Rudek hat wieder ein vielseitiges Ausstellungsprogramm zusammengestellt. Wir hoffen, dass wir dann mit dem Abstands- und Hygiene-Konzept, das sich in den letzten Wochen gut bewährt hat, einen Neuanfang starten können“, erklärt Marlies Meyer. Die ehrenamtlichen Helferinnen wünschen Ihnen: “Bleiben Sie gesund” – Auf Wiedersehen 2021!

Müllerhaus geschlossen!

Am 21. Oktober wurde der Landkreis Verden aufgrund der Überschreitung des Inzidenzwertes für Neuinfektionen zum Risikogebiet erklärt.

Der Vorstand des Kulturkreises Lintelner Geest hat daraufhin beschlossen, das Müllerhaus zunächst für die nächsten zwei Sonntage (25. Okt und 1. Nov) zu schließen. Wir bedauern dies sehr, aber die Sicherheit unserer Gäste und der ehrenamtlichen Mitarbeiter steht bei uns an erster Stelle.

Sobald wir wieder öffnen können/dürfen werden wir hier eine Nachricht veröffentlichen! Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Elke Raddatz am Müllerhaus

Elke Raddatz wird am Sonntag 04. Oktober ihren Schmuck aus Moranoglasperlen und Mineralien unterm Schauer am Müllerhaus ausstellen.

Die Kunsthandwerkerin aus Völkersen stellt aus Muranoglasstäbchen kunstolle Perlen her, die in der Flamme gewickelt werden. Aus den Perlen entstehen dann ganz individuelle Schmuckstücke wie Armbänder, Ketten und Colliers. Diese werden teilweise mit Mineralien kombiniert.

Außerdem ist dann die letzte Gelegenheit, die Ausstellung von Gerd Spieckermann zu besichtigen.

Geöffnet ist das Müllerhaus wie immer von 14:30 – 17.00 Uhr und die ehrenamtlichen Helferinnen laden wieder zu selbstgebackenem Kuchen und Kaffee ein!